Chronik

Chronik der Tennisabteilung

1921 Gründung des Spielverein Neukirchen 21 e.V.
1951 Gründung der Tennisabteilung

4 Plätze und eine Holzhütte bildeten den Anfang. Einweihung am 22.04.1951 durch die Daviscupspieler Gottfried von Cramm, Rolf Göpfert, Ernst Buchholz und Horst Herrmann. Mitglieder: 60 Personen

1952 Erstmals Teilnahme einer 1. Herrenmannschaft an den Medenspielen,Teilnehmer: Dieter Wellershof, Dieter Tenbücken, Hans-Peter Nepecks, Erich Neumann, und Klaus Quinkert.
1953 Aufstellung einer Damen – Medenmannschaft
1954 Erstmalige Meisterschaften des Kreises Moers auf unserer Anlage
1960 Freundschaftsturnier in Leuna / DDR gegen Chemie Leuna und Buna. Mitglieder: 130 Personen
1961 Gegenbesuch der Tennisfreunde aus Leuna; sehr schwierig wegen der politischen Verhältnisse. Es musste die DDR-Flagge gesetzt werden. Bis zum heutigen Tage bestehen noch Verbindungen.
1963 Aufstieg 1. Herrenmannschaft in die A – Klasse von links:

Kein Bild

Heinz Sprint, Dr. Eike Goebel, H.W. Tenbücken, Otto Kambartel, Norbert und Manfred Tenbücken. (Es fehlt: Hans Achterath)

1964 Aufstieg der Damenmannschaft in die A – Klasse

Kein Bild

von links Hilde Grunewald, Jutta Merkel, Heidi Pawalik, Birgit Diepelt, Ellen Wanders und Jutta Schobel

1965 Einweihung eines neuen Clubhauses mit erweiterten Umkleide- und Sanitäranlagen. Mitglieder: 200 Personen, inzwischen 6 Medenmannschaften
1966 Freundschaftsturnier in Nottingham/England (Tennis auf Rasen) Gegenbesuch der Engländer in Neukirchen

Kein Bild

Unsere Mannschaft mit der Mannschaft von Nottingham mit Tony Pickard, (Daviscupspieler und späterer Coach von Stefan Edberg)

1970 Erstellung der Flutlichtanlage für die Plätze 1 und 2
1973 Erweiterung der Tennisanlage um die Plätze 5 und 6
1975 Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Verbandsliga
1976 25-jähriges Bestehen der Tennisabteilung. Feier mit vielen Ehrengästen in der Kulturhalle in Vluyn.Vorher ein Turnier mit vielen ehemaligen und noch aktiven Spielern
1977
Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Oberliga

Kein Bild

mit Jutta Merkel, Frances Krüger, Birgit Diepelt, Hilde Grunewald, Margit Titel und Ulla Hopmann

1978 Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga

Kein Bild

von links stehend: Rainer Schmidt, Francis Krüger, Jürgen Förderer, Hans Achterath; von links sitzend: Hans-Jürgen Krezmin, Rainer Hampel, Hans-Wilhelm Tenbücken, Klaus Wegmann

1981 Mitglieder: 270 Personen 8 Erwachsenen-Medenmannschaften und 4 Jugend-Medenmanschaften nehmen am Spielbetrieb im Kreise teil
1982 Erweiterung und Modernisierung der Umkleideräume und Sanitäranlagen
1984 Neugestaltung des Clubhauses mit Anbau, einer Küche, Ausbau der Terrasse und eines Kinderspielplatzes
1986 Erweiterung der Tennisanlage um die Plätze 7 und 8
1989 Herren-Mannschaft 55 wird Vizemeister in der Oberliga , Aufstieg 1986

Kein Bild

von links: K.-H. Baßmann, H. Heffels, Dr. E. Goebel, H. Theuvsen, M. Heider, H. Derks, und G. Strauch.

1991 Einweihung der Plätze 9 und 10. 1. Damenmannschaft steigt in die 1. Verbandsliga auf
1993 Mitglieder: 500 Personen, davon 140 Jugendliche
1996 Aufstieg Herren 35 in die 1. Verbandsliga

Kein Bild

von links stehend: Rainer Hampel, Günter Schmitz, Tim Gorree, Jürgen Förderer; davor: Klaus Wegmann, Uwe Breustedt und Bernd Preußner

1997 Erweiterung unserer Terrasse und Bau eines Geschäftszimmers.

Kein Bild

Herren 60-Mannschaft steigt in die 1. Verbandsliga auf

1999 Herren 65-Mannschaft nimmt als Vertreter des Niederrheins an den inoffiziellen Deutschen Vereinsmeisterschaften dieser Klasse in München teil und wird Vizemeister

von links: Werner Eymann, Manfred Saat, Karl-Heinz Baßmann, Dr. Eike Goebel und Willy Meeuwsen

2000 Bau einer Terrasse

12 Erwachsenen- und 5 Jugendmannschaften nehmen an den Medenspielen teil

2001

50 – jähriges Bestehen der Tennisabteilung.
Das ganze Jahr Festlichkeiten und Turniere auf der Anlage, Abschlussfeier in den Räumen der Tennishalle Klingerhuf.
Gründungsmitglied Hildegard Grunewald wird für 50-jährige Mitgliedschaft
auf der Abschlussfeier geehrt
.
1. Herren 40 steigt in die 1. Verbandsliga auf

Mitglieder: 410 Personen

2002 Durch Alterswechsel zu den Damen 30 wurden die Spielerinnen Janou Savelkoul als Nr. 31 und
Susann Tenbücken
als Nr. 45 in der Rangliste des Deutschen Tennisbundes eingestuft.
Damen 30 Aufstieg in die Niederrheinliga, Janou Savelkoul, Susann Tenbücken,
Karin Schulte, Anke Tillmann, Steffi Bartz, Anja Eikenberg und Ulrike Stahlhut.

Herren 30 Aufstieg in die 1. Verbandsliga, Joost van de Marel, Rens van de Kaaij,
Thomas Nordsiek, Patrice Hopfe, Torben Tenbücken, Axel Fehr und Michael Doretz.

2003 Erfolgreiches sportliches Jahr für die Abteilung: 5 Aufstiege
Damen 30, Niederrheinmeister und Aufstieg Regionalliga (höchste deutsche Spielklasse Damen 30)

Susann Tenbücken, Steffi Bartz, Karin Schulte, Anke Tillmann, Kris Tenbült, Janou Savelkoul und Anja Eikenberg (von links)

1.Damen nach Aufstieg im letzten Jahr 2001 in die 2. Verbandsliga jetzt Aufstieg in die 1. Verbandsliga.
Beteiligte Damen:
Nadine von der Walle, Susan Geutrs, Wencke Schulz, Lesley van de Marel, Miriam Schulz, Bianca Jeck,
Melanie Gründgens und Anja Martin.

2. Herren 40 dritter Aufstieg hintereinander in die 2. Verbandsliga. Das Team bestand aus:
Bernd Konick, Dieter Kremer, Michael Kinzel, Rainer Hampel, Christian Müller, Günter Schmitz, Bernd Preußner und Ralf Günster.

2. Herren 30 und Herren 50 schafften ihre Aufstiege innerhalb der Bezirksklassen.

Außerdem stellte der Verein 3 Kreismeister:
Herren 40 Uwe Breustedt, Herren 40 Doppel Uwe Breustedt und Klaus Wegmann und Herren 50 Wolfgang Gläser.

Unser langjähriges Mitglied und lange in verantwortlicher Position tätig Dr. Eike Goebel wurde auf der Jahreshauptversammlung des Tennisverbandes Niederrhein mit der goldenen Ehrennadel für seine Verdienste um den Tennissport geehrt.

Hans – Wilhelm Tenbücken erhält die goldene Ehrennadel des Tennisbezirk 1 im TVN.

Die Umkleidekabinen erhalten ein neues Dach. Zwischen Platz 1 und Platz 5 wird ein Bürocontainer aufgestellt.

vorher/nachher: Dachabdeckung der Umkleidekabinen

Mitglieder 393

2004 Aufstieg in die 1. Verbandsliga Herren 30:
Joost van de Marel, Heiko Osthaus, Patrice Hopfe, Dirk Mackeprang, Rens van de Kaaij, Thomas Nordsieck und Axel Fehr.
und 2. Herren 40:
Wolfgang Gläser, Michael Kinzel, Dieter Kremer, Bernd Konik, Rainer Hampel, Christian Müller, Günter Schmitz und Bernd Preußner

Mitglieder 380

2005 In diesem Jahr hat die Abteilung wieder in 4 Disziplinen Kreismeister gestellt:
Damen offene Klasse Doppel: Bianca Jeck und Anja Martin,
Herren offene Klasse Doppel: Heiko Osthaus und Patrice Hopfe,
Herren 30: Heiko Osthaus und Herren 50: Wolfgang Gläser.
2006 Herren 60 Aufstieg in die 1. Verbandsliga

Hans-Jürgen Kretzmin, Heinz Wöllenweber. Erwin Grotstollen, Dr. Hans-Jürgen Böcker,
Hans-Wilhelm Tenbücken, Hubert Schwabe, Uwe Saat und Peter Weidemann. (von links)

2007 Dr. Eike Goebel, ehemaliger 1. Vorsitzender und noch Mitglied im Vorstand wird geehrt für 50 – jährigen Mitgliedsschaft.

Ersterscheinen der vereinsinternen Infomartions – Zeitschrift „Tiebreak“.

Erfolgreiches Jahr auf der sportlichen Ebene:
Damen 30 Niederrheinmeister: Martine Bunschoten, Nardine van de Walle, Janou Savekoul, Anke Tillmann, Susann Tenbücken, Petra Birnbich, Steffi Hansen und Anja Eikenberg. (Verzicht auf den Aufstieg in die Regionalliga).
1.Herren 30, Aufstieg in die Niederrheinliga: Patrick van Dusschoten, Andre Wöllenweber, Joost van de Marel, Heiko Osthaus, Helge Glagau, Patrice Hopfe, Peer Schop und Stefan Hoppe.

Bei der Kreismeisterschaft konnten sich erneut in 4 Disziplinen unsere Mitglieder durchsetzen:
Damen offene Klasse: Doppel, Bianca Jeck und Anja Martin
Herren 30: Helge Glagau
Herren 50: Dieter Kremer
Herren 50: Doppel, Bernd Konick und Karl-Heinz Mörsdorf

Am 18.03. verstirbt mit fast 85 Jahren ein langjähriges und in vielen Funktionen u.a. als 1. Vorsitzender, Sportwart tätig gewesenes Mitglied Karl-Heinz Reiter.

2008 Aufsteiger der laufenden Saison:
Damen 30, Niederrheinmeister erneut, Aufstieg Regionalliga, Nadine van de Walle, Susan Geurts, Wencke Schulz,
Anke Tillmann, Susann Tenbücken, Petra Birnbich und Steffi Hansen.
Herren 65 Sieger 1. Verbandsliga, Aufstieg in die Niederrheinliga, Dr. Hans Jürgen Böcker, Uwe Saat, Hans-Wilhelm Tenbücken, Hans-Jürgen Kretzmin, Horst Hofmeier, Erwin Grotstollen und Peter Weidemann.

Mitglieder 345

2009

Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Margret Goebel

Ein sportliches Ereignis sei für die Chronik erwähnungswert:
Kreismeisterschaft – einer kam durch- Herren 50 Jürgen Förderer setzte sich gegen Bernd Konik durch.

Mitglieder 335

2010 Damen 30 erneut Niederrheinmeister und Aufstieg in die Regionalliga

Melanie Gründgens, Janou Savelkoul, Susann Tenbücken, Miriam Schülling, Wencke Schulz,
Steffi Hansen und Afke Hartog (von links) nicht auf dem Bild Susan Geurts

Aufstieg in die Niederrheinliga Herren 50

Christian Müller, Klaus Wegmann, Jürgen Förderer, Walter Rode, Karl-Heinz Mörsdorf,
Günter Schmitz, Wolfgang Gläser, Bernd Konik (von links) in der Hocke Dieter Kremer

Aufstieg in die Niederrheinliga Herren 65

Uwe Saat, Axel Nitsch, Peter Klomp, Rolf Bigalke, Dr. Hans-Jürgen Böcker, Hans-Jürgen Kretzmin,
Uwe Böcker und Hans-Wilhelm Tenbücken (von links) nicht auf dem Bild Harri Volaj.

Mitglieder 319

2011 60 – jähriges Bestehen der Tennisabteilung.
Das ganze Jahr Festlichkeiten und Turniere auf der Anlage, Abschlussfeier in den Räumen
der Tennishalle Klingerhuf.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Friedel Zimmer und Hans-Wilhelm Tenbücken, dieser erhielt gleichzeitig die Ehrennadel der Stadt Neukirchen durch den Bürgermeister Harald Lenßen sowie die silberne Ehrennadel des Tennisverbandes Niederrhein durch Dr. Norbert Fohler, 2. Vorsitzender des Bezirk 1 im Tennisverband Niederrhein.

Ehrennadel der Stadt Neukirchen
Hans-Wilhelm Tenbücken und
Bürgermeister Harald Lenßen

Silberne Ehrennadel des TVN
Rolf Agten, Abteilungsleiter Tennis, Hans-Wilhelm Tenbücken und Dr. Norbert Fohler

Die Tribüne hinter Platz 4 wird abgerissen und durch einen bepflanzten Hügel ersetzt.

Mitglieder: 307