Start der Freiluftsaison Nutzungsbedingungen

Liebe Tennisfreunde,
liebe Mitglieder der Tennisabteilung,
nach den Beratungen und Beschlüssen der Landesregierungen mit der Bundeskanzlerin am 06.05. kann ab dem 07.05. mit besonderen Auflagen und Voraussetzungen wieder draußen Sport getrieben werden. Wir hatten uns in Vorstandssitzungen im Vorfeld mit einer baldigen Lockerung beschäftigt, konnten aber den genauen Termin und vor allem die genauen Auflagen nicht voraussehen. Ob das dann alles so aufgeht ist, noch eine andere Frage.
Das Virus ist nicht aus der Welt, Impfstoff noch lange nicht in Sicht und die Pandemie erst am Anfang. Letztlich müssen wir als Vorstand entscheiden, wie schnell und wie genau wir die Möglichkeiten sehen und nutzen. Wir sehen immer noch den Schutz der Gesundheit an erster Stelle und auch den Schutz der Schwächeren und Älteren, die zu den Risikogruppen zählen. Immer wieder lesen und hören wir von schweren Krankheitsverläufen, weil Infizierte gar nicht wussten, dass sie zu Risikogruppen gehören. Vieles ist noch nicht erforscht, auch wenn das Wissen ständig steigt.
Wir möchten verantwortlich mit der Situation umgehen und nach Prüfung und Umsetzung der Maßnahmen die Anlage am Samstag den 09.05. ab 15.00 Uhr öffnen. Ich bin sicher, ihr habt Verständnis für unsere Vorgehensweise, auch wenn vielleicht woanders schon zwei Tage gespielt wird.

Letztlich ist es wichtig, dass jeder die Verantwortung für sich und andere wahrnimmt und in den nächsten Wochen sich alle an die Regeln halten. Abstand und Hygiene bleiben die wichtigsten Punkte.

Zum Schluss lasst mich daran erinnern, dass wir im Vorfeld zur Saisoneröffnung nicht nur mit der Platzherrichtung unter Corona-Umständen zu kämpfen hatten, sondern auch mit massiven Sturmschäden, schwierigen, viel zu trockenen Witterungsbedingungen. Dazu kam ein Einbruch, der viel Arbeit gemacht hat.
Leider vergisst der Mensch recht schnell. Kaum einer fragt, wie wir das eigentlich alles trotzdem geschafft haben. So danke ich allen denjenigen, die mit enormer Energie, wenig Rücksicht auf die eigene Gesundheit, hohem zeitlichen Einsatz und viel Kreativität es doch geschafft haben, dass die Anlage und das Vereinsheim wieder so einladend hergerichtet sind. Ich nenne bewusst keinen Namen. Aber der Kreis der Aktiven war auch in dieser Zeit wieder sehr überschaubar.
Für diese Saison hat es wieder geklappt, auch wenn mit der ausstehenden Jahreshauptversammlung noch das letzte Jahr nicht ganz abgeschlossen ist. Für die Zukunft gilt:
Wir brauchen mehr Engagement bei allem.
Liebe Grüße
Euer Jürgen Förderer

                                                                                                                      Stand 07.05.2020

Jetzt zu den genaueren Bedingungen:

  1. Es gilt verbindlich für alle die Coronaschutzverordnung für NRW (aktuell vom 07.05.2020).
    Es gilt das Prinzip der Eigenverantwortung.
  2. Die Hygieneverordnungen sind strikt einzuhalten.
  3. Die Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen. Die Spieler haben in Sportkleidung zu
    erscheinen.
  4. Toiletten sind unter Rücksichtnahme nutzbar. Flüssigseife und Desinfektionsmittel ist
    bereitgestellt.
  5. Der Aufenthalt außerhalb des Spiel- und Trainingsbetriebs auf der Anlage ist bis auf weiteres
    nicht erwünscht.
  6. Es wird an einem Onlineplatzreservierungssystem gearbeitet. Bis auf weiteres erfolgt die
    Belegung über persönliche Eintragung auf den freigegebenen Plätzen.
  7. Es gelten die bekannten Regeln für die Nutzung der frisch gemachten Plätze:
      – nur mit gebrauchten Schuhen spielen,
      – alle 20 Min. oder nach Bedarf Platz abziehen,
      – nach Trainingsende schaben, abziehen und Linien fegen, bei Bedarf wässern,
      – Anweisungen des Sportwartes und Platzwarte umsetzten.

Da die Plätze noch pflegeintensiv sind, gelten folgende Öffnungszeiten der Anlage:

Monatag bis Freitag 10:00 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag ab 10:00 durchgehend

Kinder unter 12 Jahren müssen durch ihre Sorgeberechtigten begleitet werden.
Die Maßnahmen werden dynamisch den sich verändernden Bedingungen und Vorgaben ausschließlich über den Coronabeauftragten angepasst.
Nach aktuellem Stand wird ab Dienstag, 12.05. unsere Bewirtung in bewährter Manier von Tatjana und Holger zunächst ausschließlich als Kioskbetrieb mit Flaschengetränken angeboten.
Der Vorsitzende des Gesamtvereins Jürgen Förderer ist der Coronabeauftragte.

Bedenkt man, dass die Saison vor wenigen Wochen komplett in Frage stand, dürfen wir uns doch wohl alle freuen, dass es zumindest einen sportlichen Start gibt. Rücksichtnahme und ein wenig Disziplin werden uns helfen, im Laufe der Saison weitere Schritte in Richtung gewohnten Vereinsleben zu machen.

Euer Abteilungsvorstand