Ein Dank an den Vorstand

Es ist an der Zeit, sich hier einmal zu Wort zu melden.
Ein Beitrag von Michael Dürke

In unserer zur Zeit kontaktlosen Kommunikation gibt es weiterhin Mitglieder im Verein, die sich mit vollem Engagement für den Gesamtverein aber auch insbesondere für unsere Abteilung einsetzen. Dies nicht nur am Schreibtisch, sondern mit voller Kraft vor Ort.
Ihr habt alle die Zerstörungen gesehen, die eine Naturgewalt, die über unsere Anlage fegte, angerichtet hat. Ihr habt alle die Erneuerungen gesehen bzw. zumindest davon gehört, die um unser Vereinsgebäude herum in mühsamer Kleinarbeit durch diese Mitglieder aufgebaut wurden.

Von diesen umfangreichen Arbeiten haben natürlich nicht nur wir den Nutzen. Auch für andere Abteilungen und insbesondere für unsere Augen hat sich einiges getan.

Was treibt diese Unentwegten an, was steckt hinter diesen Aktivitäten?

Sicherlich der Wunsch und der Wille zum Nutzen aller etwas zu bewegen. Sicherlich keine finanziellen Interessen, eigentlich in der heutigen Zeit die überwiegende Triebfeder.

Aus diesem Grund möchte ich mich bei unserem Vorstand bedanken, der unter der Leitung unseres Abteilungsleiters und Vorsitzenden des Hauptvereins Jürgen Förderer sich so tatkräftig engagiert.
Allen, die dieser Arbeitsgruppe angehören, gebührt ein großes Lob.

Ich bin zwar noch ein jüngeres Mitglied dieser Abteilung mit gerade knapp 28 Jahre Mitgliedschaft. Ich stelle jedoch fest, dass selten während dieser Zeit so viele Verschönerungen und positive Veränderungen vorgenommen wurden. Und diese, es sei nochmals erwähnt, wurden alle in Eigenregie ehrenamtlich durchgeführt.

Zu berücksichtigen ist aber auch noch, dass es nicht nur die handwerkliche Arbeit ist, die Zeit in Anspruch nimmt. Es fallen ganz bestimmt noch mehr Stunden für Gespräche mit Förderern und uns in vielen anderen Hinsichten wohl gestimmten Mitbürgern an.

Nebenbei muss natürlich auch noch der normale Alltag des Vereinslebens bewältigt werden, wie z.B. zum Saisonbeginn die obligatorischen Platzarbeiten usw. usw..

Ihr seht, ein großer Dank ist hier angebracht und in meinen Augen längst überfällig!

Ich wünsche dem Vorstand ein frohes, friedliches und Corona-freies Osterfest.

Michael Dürke