Medenspiele

Herren 65 von links nach rechts: Lothar Kiefer, Harald Ranft, Alfred Evers, Helmut Mols, Klaus Wermuth, Egon Mevissen, Helmut Breitfeld und Horst Bartmeyer. Es fehlt Uwe Saat.

Die Tennismannschaften des SV Neukirchen haben nach Beendigung der Medenspiele 2019 je einen Aufsteiger und Absteiger zu verzeichnen.
Nach  dem vorjährigen Aufstieg in die Bezirksklasse-A wurden die Herren 65 jetzt erneut ungeschlagen Gruppensieger und steigen in die Bezirksliga auf.
Die 1.Damen müssen nach dem Aufstieg im Vorjahr die Bezirksklasse-B wieder verlassen. Entscheidend für den Abstieg waren Ausfälle ausgerechnet in den knapp verlorenen 5:4 Spielen.

Den Klassenerhalt in der Niederrheinliga, der höchsten Klasse im Tennisverband Niederrhein, schafften die Herren 70 mit den Spielern Horst Bartmeyer, Michael Dürke, Uwe Saat, Werner Klaus und Alfred Evers.

Die in der 1.Verbandsliga spielenden Damen 30 verloren unglücklich nur ein Spiel und belegen den zweiten Tabellenplatz.

Obwohl ein aufgrund der großen Hitze ausgefallenes Spiel noch aussteht, haben die Herren 40 den Klassenerhalt in der Bezirksklasse-A bereits erreicht.

Ebenfalls in der Bezirksklasse-A spielten die Herren 50. Sie belegen mit 5:1 Siegen, punktegleich mit dem Aufsteiger Treudeutsch Lank nur den zweiten Platz aufgrund der schlechteren Matchpunkte.

Dritter in der Bezirksklasse-D wurden die Herren 30.

Die 1.Herren starteten in der untersten Bezirksklasse-E. Auch ein noch ausstehendes Nachholspiel ändert nichts am letzten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse unserer Medenmannschaften sind nach wie vor einzusehen auf der Seite
svn-tennis.de/medenmannschaften-2019/. Durch Anklicken der Mannschaftsbezeichung werden die Ergebnisse angezeigt.